Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft

Wer kennt sie nicht? Die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft. Natürlich geht es um niemand Geringeres als Spiderman. Bei Tag ist er der Fotograf Peter Parker, der für den Daily Bugle arbeitet, aber wenn das Verbrechen ruft, wird er der Superheld mit Spinnenkräften!

Spiderman ist seit 1965 fester Bestandteil Marvel Universums und hat bereits etliche Verfilmungen erlebt, zuletzt als Teammitglied der Avengers.

Selbstverständlich fing seine Karriere erst in Comics an. Peter Parker, sein Alter-Ego, ist ein Highschool-Schüler, der von einer radioaktiven Spinne gebissen wird und dadurch Superkräfte bekommt. Je nach Version kann er entweder Spinnennetze schießen oder hat zumindest einen Netz-Werfer am Handgelenk. Und natürlich seine größte Superkraft: Der Spidey Sense. Wenn Gefahr im Verzug ist spürt Peter Parker sofort die Bedrohung und kann mit seinem übermenschlichen Reflexen reagieren.

Dabei versucht Peter Parker seine Geheimidentität geheim zu halten. Er will durch seine Kräfte nicht seine Familie und Freunde in Gefahr bringen. Und diese Einstellung bringt ihn immer wieder in die Zwickmühle. Sein Onkel, Onkel Ben, gab ihm vor seinem Tod noch die Weisheit „Mit großer Macht kommt große Verantwortung“ mit auf den Weg. Ein Motto, das Spiderman durch seine gesamte Karriere begleitet.

Auch ein Superheld wie Spidey braucht Freunde. Neben seiner Tante May hatte Spidey in den Jahren auch die eine oder andere Freundin. Von den bekannten aus den Filmen wie Mary Jane und Gwen Stacy über die Comic-Freundinnen wie Felicia Hardy, ebenfalls Superheldin, die allerdings nur in Spiderman, nicht Peter Parker verliebt ist, und eine kurze Beziehung mit Carlie Cooper.

Natürlich kann man sich nur mit den Filmen vergnügen und Spideys Origin-Geschichte zum x-ten Mal auffrischen, oder man schaut die Comics und e-books an, die mehr von seinem Charakter erzählen als jeder Film es könnte.

Und natürlich ist kein Superheld komplett, wenn er nicht auf Superschurken trifft. Zu den bekanntesten gehören wohl der grüne Kobold auf seinem fliegenden Gleiter, Doktor Octopus mit mechanischen Armen oder der Kingpin, der Chef der New Yorker Unterwelt.

Zum Abschluss noch ein Fun Fact: Spidermans gefährlichster Widersacher ist Venom, eine außerirdische Kreatur. Er hat es darauf angelegt, sich mit Spiderman zu vereinen da es ihn für den perfekten Wirt hält. Venom ist nur durch Deadpool so gefährlich geworden. In Deadpool’s Secret Secret Wars #3 sieht man Deadpool, wie er wenige Minuten, bevor Spiderman das erste Mal in Kontakt mit Venom kommt, mit ihm verschmilzt. Venom versucht sofort Deadpools Gedanken zu lesen. In den Comics ist etabliert, dass selbst X-Men, die die Möglichkeit haben, Gedanken zu lesen, sich weigern, Deadpools Gedanken zu lesen. Denn diese sind so wahnsinnig. Venom, die bis dahin friedliche Kreatur, weiß es nicht, liest nur für einen kleinen Moment seine Gedanken, bevor Deadpool sich von ihm trennt, und hofft er ist dadurch nicht wahnsinnig geworden.

Und so ist Spidermans gefährlichster Gegner nur so gefährlich, weil Deadpool so wahnsinnig ist.